Selbsthilfegruppe Memmingen

Die Adipositas Selbsthilfegruppe für extrem übergewichtige Menschen (Bodymass Index BMI über 35) trifft sich seit 2010 regelmäßig jeden ersten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr im Klinikum Memmingen. Es handelt sich um eine Gruppe Gleichgesinnter, die nach verschiedenen Möglichkeiten zur langfristigen Gewichtsreduktion suchen,  diese für sich bereits gefunden haben oder bereits auf dem Weg sind.

Viele wünschen sich eine bariatrische Operation zur Gewichtsreduktion. Ein Großteil ist bereits operiert, hat bereits hervorragende Erfolge erzielt und kann deshalb eigene Erfahrungen weitergeben.

Ganz besonders wichtig bei der Entscheidung für eine OP ist es nicht nur die langfristige Gewichtsabnahme im Vordergrund zu sehen, sondern auch die damit verbundene massive Besserung oder sogar Heilung vom Diabetes Typ II, Bluthochdruck, Schlafapnoe, Schmerzen des Bewegungsapparates sowie anderen Begleiterkrankungen und nicht zu vergessen die wahrscheinliche Steigerung der Lebenserwartung auf eine normale Dauer! Durch den intensiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch finden sich Wege zur Ernährungsumstellung.

Regelmäßige körperliche Bewegung, natürlich im Rahmen des noch möglichen ist für alle Adipösen ebenso unabdingbar um “Etwas zu bewegen, bzw. ín Gang zu bringen”.

Besonders geschätzt wird auch die Möglichkeit in einer geschützen Runde ganz offen über Themen, Probleme und auch über die Diskriminierung die wir in unserer Gesellschaft täglich erfahren müssen zu reden. Übergewichtige Menschen werden leider oft ausgegrenzt, durch unbedachte Äußerungen zutiefst verletzt und beleidigt! Extrem übergewichtige Menschen sind nicht grundsätzlich langsam, faul und dumm. Es ist immer noch nicht allgemein bekannt, dass Adipostitas eine Krankheit ist. Auf Wunsch der Gruppe besuchen uns Fachreferenten und halten Vorträge aus den Bereichen Endokrinologie, Ernährungstherapie, Psychologie und Chirurgie. Für fast alle von uns war dieser erste Schritt in die Gruppe der Beginn eines Weges heraus aus dem Teufelskreis aus Frustration, Verzweiflung, Scham und Depression nach jahrelangen vergeblichen Versuchen abzunehmen. Wege entstehen beim Gehen! Für jeden ist er ganz individuell.

Betroffene, die sich informieren wollen, sind jederzeit herzlich bei unserer “netten Truppe” willkommen. Bei Fragen zur Antragstellung bitte vorher bei Eva zu Koordinationszwecken anrufen.

Voraussetzung ist, dass Besprochenes nicht nach Außen getragen wird.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera